BROMACKER lab

Entdecke die Urzeit!

Mehr erfahren
Zum Inhalt springen
Zurück Zurück

Das BROMACKER lab ist ein neues interaktives Format ist in der Ausstellungshalle von Schloss Friedenstein.

Die weltweit einzigartige Fossilfundstelle Bromacker liegt zwischen Tambach-Dietharz und Georgenthal im Herzen Thüringens. Sie birgt Fossilen aus der Zeit von vor 290 Millionen Jahren (Perm) und soll dauerhaft als Stätte für Spitzenforschung, nachhaltige Bildung und internationalen Tourismus etabliert werden. Der Bromacker ist einzigartig, da sowohl die Fährten als auch die sie verursachenden frühen Landwirbeltiere und Wirbellosen dort gefunden werden.

Das BROMACKER lab präsentiert Fossilien und aktuelle Forschungsergebnisse und lädt Interessierte jeglicher Altersgruppen ein, selbst zum Forschenden zu werden und das erdgeschichtliche Erbe in der Region aktiv zu entdecken.

Inhaltsverzeichnis

Saurierstarker Familientag auf Schloss Friedenstein

8. Juli 2022

Mit einem Familientag für kleine und große Forscher*innen feiern wir am 8. Juli 2022 die Eröffnung des BROMACKER labs und beginnen zugleich mit der Thüringen Philharmonie Gotha Eisenach die Open Air-Saison im Schlosshof von Schloss Friedenstein. Die interaktive Ausstellung „BROMACKER lab – Entdecke die Urzeit“ ist bereits seit dem 27. Februar 2022 geöffnet, coronabedingt holen wir jetzt die feierliche Eröffnung nach!

Der Tag beginnt um 10 Uhr mit dem Schüler-/Jugendkonzert „Philharmonie Unplugged Vol. 2 – Young Edition“ mit Thomas Hahn & Band sowie vier Kinderchören. Das musikalische Crossover aus Pop- und Rocksongs sowie Classic-Hits verspricht, populäre und klassische Musik zu einem harmonischen Ganzen zu vereinen.

Die Ausstellung „BROMACKER lab – Entdecke die Urzeit“ ist an diesem Tag von 10 bis 19 Uhr geöffnet. Zwischen 14 Uhr und 19 Uhr können Sie bei einer Schaupräparation im lab der geowissenschaftlichen Präparatorin Pia Kain bei Ihrer Arbeit über die Schulter schauen und weitere Expert*innen erklären und beantworten Fragen. Im Schlosshof informieren wir über das BROMACKER Projekt informieren und Sie können mit den Projektpartnern und Wissenschaftler*innen ins Gespräch kommen. Bei Entdecker- und Bastelstationen werden Sie dann selbst zu Forscher*innen und entdecken Interessantes über die Urzeit.

Ab 19:30 Uhr spielt die Band „Stojanov and the Syndicate“ altbewährte Sounds aus dem Blues, Funk und Classic-Rock-Bereich im modernen Gewand. Die sechsköpfige Band schafft Gänsehaut-Momente mit der fulminanten Stimme und intimen Klavier-Momenten des Frontmanns Kristian Stojanov. In den selbst geschriebenen Songs verschmelzen massive Gitarren-Sounds mit erfrischenden Bläser-Klängen und coolen Hammond-Vibes. Groovige Bass-Lines und schweißtreibende Beats vereinen gekonnt, was ein derart ambitionierter Stilmix abverlangt.

Zum Abschluss des Tages wird der Schlosshof um 22 Uhr zum Open Air-Kino. Der aktuelle Blockbuster „Jurassic World 3: Ein neues Zeitalter“ führt das Saurier-Thema in die Gegenwart.

Das Wichtigste in Kürze
10-19 Uhr      Die Ausstellung „BROMACKER lab – Entdecke die Urzeit“ ist geöffnet

14-19 Uhr      Schaupräparation im „BROMACKER lab
14-19 Uhr      Bastel- und Entdeckerstationen im Schlosshof
19:30-20:30   Konzert der Band „Stojanov and the Syndicate“

22 Uhr         Open Air-Kino „Jurassic World 3: Ein neues Zeitalter“

Der Eintritt zum Familientag ist frei!

Tickets für das Open Air-Kino sind unter www.cineplex.de/programm/gotha/ oder an der Abendkasse erhältlich. 

Der Familientag ist eine gemeinsame Veranstaltung der Stiftung Schloss Friedenstein Gotha und der Thüringen Philharmonie Gotha Eisenach in Kooperation mit dem BROMACKER-Projekt und Cineplex Gotha.

Wissenschaftliche Ausgrabungen am Bromacker im Sommer 2021

Die Ausstellung bietet die Möglichkeit Forschungsprozesse nachvollziehen zu können. So können Besucher*innen erleben, wie eine Ausgrabung funktioniert und welche Schritte in der Dokumentation von Funden nötig sind.

Dieser Film nimmt den Zuschauer mit auf die große Sommergrabung 2021 am Bromacker zwischen Georgenthal und Tambach-Dietharz. Die Kamera blickt den Paläontolog*innen vor Ort über die Schulter und zeigt wie sie sich den über 290 Millionen Jahre alten Fossilien näher.

Präparation der Funde

Nach der Grabung müssen die Fossilien durch geowissenschaftliche Präparatoren gesäubert und mit verschiedenen Methoden präpariert werden. Pia Kain ist geowissenschaftliche Präparatorin an der Stiftung Schloss Friedenstein Gotha. Im Film kann man ihr dabei zusehen, wie sie Funde vom Bromacker bearbeitet.

Öffnungszeiten

„BROMACKER lab – Entdecke die Urzeit!“


Öffnungszeiten
Dienstag bis Sonntag, 10 – 16 Uhr (November bis März)
Dienstag bis Sonntag, 10 – 17 Uhr (April bis Oktober)

An Feiertagen geöffnet, 24. und 31.12. geschlossen

Der Eintritt ist frei


Ihre Ansprechpartnerin für Führungen von Gruppen, Schulklassen, Kitas, usw. ist Maria Schulz: schulz(at)stiftung-friedenstein.de oder T: 03621 8234330.

 

 

Veranstaltungen Juli + August 2022

Dienstag, 19.07.2022, 10 Uhr
Schloss Friedenstein, Ausstellungshalle
Kinderveranstaltung, geeignet ab 5 Jahren
Auf den Spuren der Ursaurier vom Bromacker
Gemeinsam begeben wir uns auf eine Zeitreise in das Perm vor 290 Milionen Jahren. Werdet selbst zu Forschern und entdeckt die Urzeit!
Eine Anmeldung ist erforderlich.
Treffpunkt: Bromacker Lab

 

Dienstag, 02.08.2022, 10-12 Uhr
Schloss Friedenstein, Ausstellungshalle
Kinderveranstaltung
Frag den Experten!
Selbstständig entdeckt Ihr die Urzeit und könnt euch einen Button basteln. Auf eurer Entdeckungstour steht Euch ein Experte im lab zur Verfügung.
Treffpunkt: Bromacker Lab

 

Dienstag, 16.08.2022, 15:30 Uhr
Schloss Friedenstein, Ausstellungshalle
Kinderveranstaltung, geeignet ab 5 Jahren
Auf den Spuren der Ursaurier vom Bromacker
Gemeinsam begeben wir uns auf eine Zeitreise in das Perm vor 290 Milionen Jahren. Werdet selbst zu Forschern und entdeckt die Urzeit!
Eine Anmeldung ist erforderlich.

Treffpunkt: Bromacker Lab

 

Freitag 26.08.2022, 10-12 Uhr
Schloss Friedenstein, Ausstellungshalle
Kinderveranstaltung
Schaupräparation
Selbstständig entdeckt Ihr die Urzeit und könnt unserer Präparatorin bei Ihrer Arbeit über die Schulter schauen. Anschließend habt ihr die Möglichkeit selbst zu Präparatoren zu werden (2. Teil geeignet ab 8 Jahren, keine Anmeldung erforderlich).
Treffpunkt: Bromacker Lab

 

Sie können sich zu den Veranstaltungen anmelden unter service@stiftung-friedenstein.de oder T 03621 82 34 200

Veranstaltungen September + Oktober 2022

Sonntag, 18.09.2022, 10 Uhr
Führung am Bromacker
Tag des Geotops
Unter Führung eines Experten wird die Fossilienlagerstätte am Bromacker zwischen den Gemeinden Tambach-Dietharz und Georgenthal erkundet.
Eine Anmeldung ist erforderlich.
Treffpunkt: Bromacker, Steinhauer Hütte

 

Sonntag, 18.09.2022, 11 Uhr
Führung
Tag des Geotops – Führung im Bromacker Lab
Eine Anmeldung ist erforderlich.
Treffpunkt: Bromacker Lab

Dienstag 18.10.2022, 10-12 Uhr
Schloss Friedenstein, Ausstellungshalle
Kinderveranstaltung
Schaupräparation
Selbstständig entdeckt Ihr die Urzeit und könnt unserer Präparatorin bei Ihrer Arbeit über die Schulter schauen. Anschließend habt ihr die Möglichkeit selbst zu Präparatoren zu werden (2. Teil geeignet ab 8 Jahren, keine Anmeldung erforderlich).
Treffpunkt: Bromacker Lab

 

Dienstag, 25.10.2022, 10 Uhr
Schloss Friedenstein, Ausstellungshalle
Kinderveranstaltung, geeignet ab 5 Jahren
Auf den Spuren der Ursaurier vom Bromacker
Gemeinsam begeben wir uns auf eine Zeitreise in das Perm vor 290 Milionen Jahren. Werdet selbst zu Forschern und entdeckt die Urzeit!
Eine Anmeldung ist erforderlich.
Treffpunkt: Bromacker Lab

 

Sie können sich zu den Veranstaltungen anmelden unter service@stiftung-friedenstein.de oder T 03621 82 34 200

Glossar

Glossary

Amphibien
Amphibien sind überwiegend Landwirbeltiere – einige leben jedoch vollständig im Wasser. Bei der Fortpflanzung sind sie auf Wasser angewiesen, auch wenn sie sich nicht immer darin fortpflanzen. Die Eier werden immer im Wasser oder an Orten mit hoher Luftfeuchtigkeit abgelegt. Im Larvenstadium atmen Amphibien durch Kiemen, die sich bei den meisten Arten mit fortschreitendem Wachstum zurückbilden. Stattdessen atmen die meisten Amphibien als erwachsene Tiere über eine Lunge und auch die Haut. Der überwiegende Teil der Amphibien ist auf Lebensräume mit hoher Luftfeuchtigkeit angewiesen. Amphibien sind wechselwarm.

Amphibians
Amphibians are mostly terrestrial vertebrates – but some are almost strictly aquatic. Amphibians are dependant on water to reproduce, but they do not need to reproduce in water. The eggs have to be laid in an aquatic or at least moist environment. As larvae they breathe with gills, but in most species these organs degenerate during growth. As adults, most of them they breathe with their lungs but also with their skin. The majority of amphibians depend on habitats with high humidity. Amphibians are cold-blooded animals.

 

Art
Die Art ist die kleinste Einheit in der Unterteilung von Tieren. So ist die Hauskatze eine eigene Art namens Felis catus innerhalb der Familie der Katzen.

Species
The species is the smallest unit in the classification of animals. The domestic cat for instance is a represents its own species, Felis catus, among the cat family.

 

Atmosphäre
Die Atmosphäre ist die gasförmige Hülle der Erde. Sie besteht aus einem Gemisch von verschiedenen Gasen wie Stickstoff, Sauerstoff und Kohlendioxid.

Atmosphere
The atmosphere is the gaseous „shell“ of the earth. It consists of a mixture of different gases, such as nitrogen, oxygen, and carbon dioxide.

 

Bakterien
Bakterien zählen zu den kleinsten existierenden Organismen und bestehen aus nur einer Zelle.

Bacteria
Bacteria are among the smallest existing organisms and consist of only one cell.

 

biogen
Biogen bedeutet, dass etwas biologischen oder organischen Ursprungs ist – also durch etwas Lebendiges erzeugt wurde.

Biogenic
Something of biological or organic origin – in other words: it is generated by something alive.

 

kambrische Explosion
Dieser Begriff umschreibt die scheinbar explosionsartige Entwicklung des tierischen Lebens auf der Erde im Zeitalter des Kambriums vor etwa 540 Millionen Jahren. In einer geologisch relativ kurzen Zeit von einigen Millionen Jahren treten erstmals viele der heute bekannten Tierstämme auf. Viele Tiere entwickelten auch erstmals harte Körperteile aus Kalk, Chitin oder Knorpelsubstanz.

Cambrian explosion
This name refers to the apparent rapid diversification of animal life on Earth during the Cambrian period about 540 million years ago. This period marks the first occurrence of several animal phyla well known today within a relatively short period of time at the geological scale (a few million years). Many animals also evolved hard body parts consisting of carbonate, chitin, or cartilage for the first time.

 

Konglomerat
In der Geologie ist ein Konglomerat ein grobkörniges Sediment-Gestein, welches aus verschiedenen, durch eine Grundmasse miteinander verbackenen Geröllen besteht.

Conglomerate
In Geology, a conglomerate is a coarse-grained sedimentary rock consisting of pebbles cemented by a matrix.

 

Marin
In den Geowissenschaften bezeichnet dieses Wort alle im Meer gebildeten Ablagerungen, Prozesse oder dort lebenden Organismen.

Marine
In geosciences, this word refers to any sediments, processes, or organisms living in the sea.

 

Mineral
Ein Mineral ist ein kristalliner Feststoff, welcher in der Regel durch natürliche geologische Prozesse gebildet wurde. Minerale haben eine bestimmte Kristallstruktur und Form und bilden die Grundbausteine eines jeden Gesteins.

Mineral
A mineral is a crystalline solid material, which is usually formed by natural geological processes. They have a certain crystal structure and shape, and they are the basic units of any rock type.

 

Ökosystem
Ein Ökosystem setzt sich zusammen aus einer Lebensgemeinschaft (Biozönose) von Organismen (Tiere und Pflanzen, Pilze, Einzeller) und ihrer unbelebten Umwelt. Diese unbelebte Umwelt wird auch als Lebensraum, Habitat oder Biotop bezeichnet.

Ecosystem
An ecosystem comprises a community (biocenosis) of organisms (animals, plants, fungi, single-celled organisms such as bacteria and protozoans) and their abiotic inanimate environment. This inanimate environment is also called habitat or biotope.

 

Reptil
Das Wort stammt aus dem Lateinischen und bedeutet Kriechtier. Reptilien haben eine fell- und federlose, trockene, schleimlose, mit Schuppen besetzte Haut. Sie besitzen überwiegend einen echsenartigen Körper mit langem Schwanz und bewegen sich meist auf vier Extremitäten fort. Ausnahmen bilden beispielweise die Schlangen, bei denen sich die Extremitäten zurückgebildet haben. Alle Reptilien sind Zeit ihres Lebens Lungenatmer. Heutige Reptilien sind wechselwarme Tiere. Die ersten Reptilien sind seit der Zeit des Karbons fossil überliefert.

Reptile
The word reptile means crawling animal. Reptiles have a furless, featherless and dry skin covered by scales. They have mainly a lizard-like body with a long tail. They usually walk on four legs. Snakes are also reptiles but they lost their legs during evolution. All reptiles breathe with lungs throughout their life. Today's reptiles are cold-blooded animals. The first reptiles are known since the Carboniferous period.

 

Riffbildende Organismen
Zu den riffbildenden Organismen zählen beispielsweise Korallen, Schwämme, Muscheln, Algen, Bryozoen (Moostierchen) und Kalkröhrenwürmer.

Reef-building organisms
Reef-building organisms are, for example, corals, sponges, mussels, algae, bryozoans and carbonate-producing tubeworms.

 

Stoffwechsel
Die chemische Umwandlung von Stoffen im Körper aller Lebewesen wird als Stoffwechsel bezeichnet. Die Umwandlung von Nahrungsmitteln in Zwischen- und Endprodukte ist beispielsweise ein Stoffwechselprozess.

Metabolism
The chemical transformation of substances in the bodies of all living organisms is called metabolism. For example, the conversion of food into intermediate and end products is a metabolic process.

 

Terrestrisch
In den Geowissenschaften bezeichnet dieses Wort alle auf dem Festland gebildeten Ablagerungen, Prozesse oder dort lebenden Organismen.

Terrestrial
In geosciences, this word refers to any deposits, processes, or organisms living on land.

 

Ursaurier
Der Begriff wurde durch den Paläontologen und Entdecker der Fossil-Lagerstätte Thomas Martens eingeführt, ist biologisch jedoch nicht anerkannt. Bezeichnet werden damit alle am Bromacker gefundenen frühen Landwirbeltiere.

Early Tetrapods
The term is not scientifically recognized. It includes all early land vertebrates found at the Bromacker site. The term was introduced by the palaeontologist and explorer of the Bromacker fossil lagerstaette Thomas Martens.